Home » Archive

Artikel-Archiv vom Januar 2013

Immobilien »

[28 Jan 2013 | Keine Kommentare | 32 views]
Immobilienprofi Andreas Schrobback erläutert, wie sich mit Denkmalimmobilien Steuern sparen lassen

(Berlin, 28.01.2013) Der Erwerb einer Denkmalimmobilie kann bei idealen Voraussetzungen unter vielen Aspekten als vorteilhaft erachtet werden. Steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten von Kosten für Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen, Angabe der Belastung aus Finanzierungszinsen zur Steueroptimierung bei Vermietung, stilvolles Ambiente bei attraktiven Mietrenditen und natürlich der Erhalt kulturhistorisch bedeutender Objekte sind dabei reizvolle Themen für Interessenten. Neben einer besonders stilvollen und kulturell bedeutenden Bausubstanz können Erwerber also zusätzlich einige mögliche steuerliche Vorteile erhalten. Voraussetzung ist, dass sich der Interessent vorab genauestens über die Möglichkeiten und Bedingungen informiert.
Was ist eine Denkmalimmobilie?
Die genauen Definitionen und Regelungen …

Fonds »

[23 Jan 2013 | Keine Kommentare | 37 views]
Goldfonds zur Anlagediversifikation nützlich

(Berlin, 23.01.2013) Rohstofffonds eignen sich generell zur Diversifikation des Anlageportfolios und für die breitere Risikoverteilung. Insbesondere Goldfonds bieten dabei eine sehr interessante und attraktive Investitionsmöglichkeit, ohne das Edelmetall physisch erwerben zu müssen, was oft sehr umständlich und teuer ist. Die Lagerung, lange Transportwege sowie meist hohe Spreads zwischen An- und Verkaufspreisen für Barren oder Münzen machen den physischen Erwerb von Gold zu einer wenig rentablen Investition – Goldfonds können die physische Sicherheit von Gold (u.a. die Inflationsunabhängigkeit und die sichere, wertuntermauerte Anlageform) mit einer möglichst kostengünstigen und rentablen Investitionsweise kombinieren.
Goldfonds …

Wirtschaft »

[22 Jan 2013 | Keine Kommentare | 26 views]
Die kompetente Wirtschaftsberatung in der Hagenstrasse 67 Berlin ermöglicht Karriereaufstieg

(Berlin, 22.01.2013) Die Eurokrise hat die Anleger verunsichert. Aufgrund der aktuellen Lage auf den Finanzmärkten kann kaum von einer zeitnahen Verbesserung der Situation ausgegangen werden, sodass sich Investoren zunehmen nach sicheren Alternativen zu ihren bisherigen Finanzprodukten umsehen. Davon profitieren Sachwertanlagen, die inflationsresistent sind und eine hohe Werthaltigkeit aufweisen können. Die Wirtschaftsberatung von Andreas Schrobback aus der Hagenstrasse 67 in Berlin kennt sich mit den Immobilienmärkten aus und empfiehlt ihren Kunden denkmalgeschützte Objekte als Kapitalanlage. Die Baudenkmäler zeichnen sich durch ihre besondere Architektur aus und üben auf Käufer nicht nur allein …

Geldanlage »

[15 Jan 2013 | Keine Kommentare | 39 views]
Andreas Schrobback stellt Wohn-Riester vor: Einsparung betrug größtenteils zu wenig

(Berlin, 15.01.2013) Mit dem Produkt Wohn-Riester will die Regierung die Altersvorsorge fördern und Immobilienbesitzern finanzielle Vorteile verschaffen. Dadurch könnten Eigentümer künftig ihre Kosten senken.
Die Riester-Verträge waren bislang sehr komplex aufgebaut und dadurch wenig transparent für den Verbraucher. Die Folge war, dass die Altersvorsorge nicht in dem Umfang genutzt wurde, der für viele Kunden einen tatsächlichen Vorteil dargestellt hätte. Daher soll die staatliche Förderung künftig verbessert werden, um Wohn-Riester als eine sinnvolle Form der Altersvorsorge anbieten zu können. Ein wichtiges Thema ist dabei der Verbraucherschutz. Nur wenn die Angebote transparent sind, …

Immobilien »

[10 Jan 2013 | Keine Kommentare | 65 views]
Immobilienkauf: Andreas Schrobback – Eigenheimquote in Berlin betrug bislang nur 14 Prozent

(Berlin, 10.01.2013) Während viele Städte insbesondere in den neuen Bundesländern unter der Abwanderung ihrer Einwohner leiden, wächst die Bevölkerung in Berlin stetig. Die Beliebtheit der Hauptstadt in der Start-up-Szene und die Ansiedlung von wirtschaftlich starken Unternehmen schaffen stetig neue Arbeitsplätze, die nicht nur Menschen aus der näheren Umgebung anziehen. Auch das kulturelle Leben und die Aufbruchsstimmung in Berlin tragen dazu bei, dass sich die Stadt zu einer international bedeutenden Metropole mit exzellentem Ruf entwickelt hat. Durch die steigende Zahl an Haushalten ist es in Berlin mittlerweile nicht mehr einfach, eine …

Immobilien »

[3 Jan 2013 | Keine Kommentare | 21 views]
Investment-Tipp von Andreas Schrobback: Die renditestarke Denkmalimmobilie steht in Berlin und Leipzig

(Berlin, 03.01.2013) Der Immobilienboom wirkt sich aktuell auf die Immobilienpreise aus, die hauptsächlich in den Großstädten und den Ballungsräumen in den vergangenen Monaten stark angestiegen sind. Objekte in München, Frankfurt am Main und Hamburg werden mittlerweile derart teuer angeboten, dass sich viele der Anleger nach Alternativen umschauen. Preisanstiege sind auch in Berlin und Leipzig zu beobachten, jedoch sind die Immobilien nach wie vor sehr günstig im internationalen Vergleich.
In Berlin hatten die Mieter über lange Zeit ein großes Angebot an Wohnobjekten zur Auswahl, weshalb die Mieten nur langsam stiegen und auch …

Fonds »

[2 Jan 2013 | Keine Kommentare | 23 views]
High Yield-Fonds geeignet als attraktive Depotbeimischung

(Berlin, 02.01.2013) Sogenannte High Yield-Anleihen oder auch Hochzinsanleihen versprechen vergleichsweise hohe Anleiherenditen (teils im hohen zweitstelligen Prozentbereich), da diese von einem erhöhten Rückzahlungsausfallrisiko gekennzeichnet sind. Sie werden von Anleiheschuldnern ausgegeben, die dringend Fremdkapital benötigen, deren Bonität jedoch nicht besonders gut ist – daher besteht insbesondere bei Einzeltiteln ein hohes Ausfallrisiko. Einzelne High Yield-Anleihen eignen sich daher für den einzelnen Anleger kaum als Investment – der Totalverlust des eingesetzten Kapitals droht!
Hier setzen die High Yield-Fonds an, denn mit dem Finanzvolumen eines Fonds, in den viele Anleger ihr Geld investieren, lassen sich …